Am 08. September haben die 11 Potsdamer Serviceclubs im Beisein der Beigeordneten für Ordnung, Sicherheit, Soziales und Gesundheit, Brigitte Meier, eine Spende in Höhe von 5.250 Euro an das Autonome Frauenzentrum Potsdam e.V. übergeben. Unser Club wurde von LFn Heidenreich repräsentiert. Die Spende dient vor allem dazu, Dolmetscherleistungen für die Beratungsarbeit des Vereins zu finanzieren. Trotz pandemiebedingtem Ausfall des Benefizkonzertes haben die Serviceclubs diese Spendensumme aufgebracht. Unser Club beteiligte sich mit 750 Euro.

Fotos: Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel