Die Lions Clubs Potsdam Sanssouci und Potsdam haben die AVADA-Werkstatt für Flüchtlinge mit einer Spende von 4.000 € unterstützt. In dieser Werkstatt können Flüchtlinge ihre handwerklichen und sozialen Fähigkeiten zeigen und entwickeln. Damit werden Voraussetzungen geschaffen, dass sie Anschluss im hiesigen Arbeitsmarkt finden.

AVADA („Asylsuchende Vorbereitung auf dem Arbeitsmarkt“) ist eine Initiative des Internationalen Bundes, um Flüchtlingen die Chance zu geben, ihre Kompetenz unter Beweis zu stellen und sich auf die beruflichen Anforderungen in ihrer neuen Heimat einzustellen. Das gelingt unter Anleitung des Gruppenleiters Olaf Herzog und seiner Mitarbeiter. „Wir schauen, was jeder Einzelne gut kann, und vermitteln Arbeitsweisen und Normen, die man braucht, um in Deutschland eine Anstellung zu finden.“ So erklärt Herzog das Ziel von AVADA.

Die Arbeit in der Werkstatt läuft parallel zum Deutschunterricht, der unerlässliche Bedingung für die Arbeitssuche ist. Nach einem erfolgreichen Nachweis ihrer Fähigkeiten erhalten die Flüchtlinge ein Zertifikat, mit dem sie deutlich bessere Chancen bei potentiellen Arbeitgebern haben.